Deutsch-koreanisches Jubiläumskonzert in der Händel-Halle

Das koreanische Kulturzentrum in Deutschland (Kulturabteilung der Botschaft der Republik Korea) lädt gemeinsam mit der Berliner Kammersymphonie und der Stadt Halle (Saale) zum Konzert „Encounter 120“ am Samstag, 2. Juli 2022, 19:00 Uhr, in die Georg-Friedrich-Händel-Halle. Das Deutsch-Koreanische Orchesterkonzert 2022 findet anlässlich des 120. Jubiläums der offiziellen Bekanntgabe der koreanischen Nationalhymne sowie des 50. Jubiläums des koreanisch-deutschen Kulturabkommens statt. Dieses Abkommen vereinbarte eine Vertiefung der kulturellen Beziehungen, die sich seit 1972 erfolgreich entwickelten. 

Die Aufführung wird vom Stadtsingchor Halle, der auf eine 906-jährige Geschichte zurückblickt, begleitet.

Das Programm findet im Gedenken an die erste Nationalhymne des koreanischen Kaiserreichs statt, die vor 120 Jahren offiziell eingeführt wurde. Franz Eckert* komponoierte damals die Hymne, was den meisten Deutschen und Koreanern gar nicht mehr bekannt sein wird. Zum Programm: Prof. Aram Lee spielt auf der „Daegeum“, einer traditionell koreanischen Bambusflöte. Anschließend wird der Cellist Isang Enders als Solist in Schumanns Cellokonzert a-Moll auftreten. Es folgt die zweite Symphonie von Ludwig van Beethoven.Zum Abschluss werden zwei Versionen der ehemaligen Nationalhymne, einmal im Original durch ein Blasorchester und dann eine Version für Chor und Orchester gespielt.

*Kaum einer weiß, dass der Komponist der ersten koreanischen Nationalhymne ein Deutscher war. Franz Eckert studierte Oboe und Musiktheorie und ging 1901 auf Wunsch des koreanischen Kaisers Gojong nach Seoul. Eckert brachte als Erster die westliche Musik nach Korea: Er gründete die erste Militärkapelle nach westlichem Vorbild und lehrte die Koreaner westliche Instrumente. 1902 komponierte er schließlich die Nationalhymne, wofür er vom koreanischen Kaiser mit dem Verdienstorden „Taegeuk“ 3. Klasse ausgezeichnet wurde. Sein musikalisches Wirken in Korea ließ tiefe musikalische Verbindungen zwischen beiden Ländern entstehen. Daraus ergab sich bis heute die erfolgreiche Mitwirkung koreanischer Musiker in deutschen und internationalen Orchestern. Franz Eckert war sowohl musikalisch als auch privat durch seine Familie, die dort aufwuchs, Korea sehr verbunden. Er fand seine letzte Ruhestätte auf dem Ausländerfriedhof in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul.

Tickets: Ab 10:00 € zzgl. VVG bei Eventim, an allen Vorverkaufskassen und an der Abendkasse, Tel. 01806-570000                         

Märchenhaft! 🏰 Das im Jahre 1892 erbaute Schlösschen war Wirtshaus, ein Ausflugslokal, das Pionierhaus und wird bis...
"Da steht eine Burg überm Tale
Und schaut in den Strom hinein,
Das ist die fröhliche Saale,
Das ist der Giebichenstein."...
Der Brühmann-Brunnen auf dem Domplatz ist nach dem halleschen Bildhauer Horst Brühmann benannt. 1986 bekam er den...
Sommergefühle ☀️🕶🍉🏝

Wo habt ihr den heißen Tag heute verbracht? ☀️

📷 @thomas.ziegler_hallesaale

Zeigt uns euer Halle...
36 Grad und es wird noch heißer...☀️
Da hilft nur ein leckeres Eis! Wir haben da einige Tipps für euch!
Eis, Eis, Baby...
Wir bleiben wach, bis die Wolken wieder lila sind. 💜
Halle bietet unendlich viele Möglichkeiten, den Sommer zu genießen....
Im Sonnenuntergang ist der Holzplatz mit der Genzmer Brücke und der spannenden Industriearchitektur um 1900 noch...
Spieglein, Spieglein... 🪞
Wer weiß, welches Gebäude bei Sonnenuntergang hier so bronzen schimmert? 😌

📷...
Sonnenuntergang: Die Liebeserklärung der Natur an die Menschen. 🧡🌆💛

📷 @thomas.ziegler_hallesaale

Zeigt uns euer Halle...
Es war einmal...💭
In Halle bekommen auch Müllerburschen mit ihrem Esel einen Brunnen gewidmet. 😀 
Eigentlich geht der...
Über den Dächern von Halle muss die Freiheit grenzenlos sein...😌🌆

Wohl einer der schönsten Plätze den Sonnenuntergang...
Halles Sommernächte locken ins Freie. Es erwartet euch jede Menge Theater auf der Oberburg Giebichenstein, im...
Baden und Feiern lässt sich auch hervorragend im Stadtteil Halle-Neustadt im Naturbad „Karlsbad-Angersdorfer Teiche“....
Eingebettet in die Porphyrfelsen der Klausberge hat Halles Nordbad seinen Platz und das schon seit fast 70 Jahren. 
...
Das Maya Mare ist Badeparadies und mexikanische Saunalandschaft in einem und das größte Erlebnisbad der Region. In einer...
"An der Saale hellem Strande"! Der über 500 Meter lange Saalestrand gilt als erste offizielle Flussschwimmstrecke in...
Ihr wollt wissen, wo ihr euch in Halle an heißen Sommertagen abkühlen könnt? 💦 Dann packt die Badehosen ein! Wir stellen...
Leinen los! ⛵

Die schönsten Ausblicke auf das lauschige Saaleufer, die imposanten Brücken und viele bedeutende Bauwerke...
Wieso steht da eigentlich ein Esel im Brunnen? ⛲

Irgendwann im 10. Jahrhundert kündigte Kaiser Otto I. seinen Besuch in...
Guck guck! 👀 Diesen unvergleichbaren Ausblick auf die Bergschenke und den  @speiseberg könnt ihr euch gönnen, wenn ihr...
Grün, ja grün ... wo in Halle treibt ihr euch rum, wenn ihr einen Ausflug ins Grüne unternehmt?🌳 

🌻 Unsere Empfehlungen...
Natur pur und so nah! 🌲

Ein Ausflug aus dem Großstadtgetümmel ins Grün ist eine Wohltat für Leib und Seele. Satte 15,9...
Wusstet ihr, dass Halle als Nutria Schutzgebiet gilt? Die kleinen Nager fühlen sich in der Saale pudelwohl und kommen...
Willkommen in Halle. ❤️

Die Stadt an der Saale wird auch die "Stadt der fünf Türme" genannt. Die markante Silhouette...
#verliebtinhalle