Fortschritt Klimaneutralität: Stadtwerke Halle erhält Preis der Umweltallianz für Projekt „Energieautarke Kläranlage“

Die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH (HWS), ein Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe, wurde Ende vergangenen Jahres als Finalist beim 8. Preis der Umweltallianz Sachsen-Anhalt 2022 in der Kategorie „Klima- und ressourcenschonende Unternehmensführung“ ausgezeichnet. Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Klima- und Ressourcenschutz als wirtschaftlicher Erfolgsfaktor“. Die HWS hatte das Großprojekt „Energieautarke Kläranlage“ eingereicht und kam damit ins Finale - unter die Top 3 Unternehmen in Sachsen-Anhalt. Als Projektverantwortliche des Bereichs Abwasser nahm Abteilungsleiter Dankert Richter gemeinsam mit seinen Mitarbeitern Stefan Ströhl und Daniel Roos die Urkunde entgegen. Im Rahmen des Wettbewerbs entstand für die Finalisten ein Kurzfilm, in dem die HWS ihr Großprojekt vorstellt.

Auf dem Weg zur Klimaneutralität hat sich die Stadt Halle (Saale) im sachsen-anhaltischen und bundesweiten Vergleich einen Vorsprung erarbeitet, der gehalten werden soll. Im Rahmen der „Roadmap Klimaneutralität“ der Energie-Initiative Halle investiert die HWS in technologisch und wirtschaftlich machbare Projekte mit hohem ökologischen und ökonomischen Mehrwert. Dazu gehört das ambitionierte Projekt „Energieautarkes Klärwerk“.

Roadmap Klimaneutralität – Klimaneutral und bezahlbar die Zukunft gestalten

Im Jahr 2045 soll Deutschland auf allen Sektoren klimaneutral sein, dass verlangt die im Klimaschutzgesetz von der Bundesregierung verankerte Zielstellung. „Unser Ziel als Stadt Halle (Saale) ist wesentlich ambitionierter: Wir wollen die Klimaneutralität deutlich früher erreichen. Unser – im bundesweiten Vergleich – bereits erarbeiteter Vorsprung muss erhalten bleiben. Dafür steht die Energie-Initiative Halle“, sagt Egbert Geier, Bürgermeister der Stadt Halle (Saale).

Die Stadtwerke sind Teil der Energie-Initiative und stellen sich dieser Herausforderung. „Mit unserem Fahrplan, der ‚Roadmap Klimaneutralität‘ haben die Stadtwerke Halle Strategien, Ziele und Leitlinien festgelegt, um den Transformationsprozess zum Erreichen der Klimaneutralität zu gestalten. Unter Wahrung eines umweltökonomischen Ansatzes beinhaltet die Roadmap Klimaneutralität bereits heute zahlreiche konkrete Projekte“, sagt Matthias Lux, Vorsitzender Geschäftsführer der Stadtwerke Halle GmbH. Eines dieser Projekte ist die Entwicklung eines „Klimaneutralen, energieautarken Klärwerks“.

Kläranlage Halle-Nord wird „Energieautarkes Klärwerk“

Das Zentralklärwerk Halle-Nord ist der größte Energieverbraucher der HWS: 2021 wurden dort knapp 18 Mio. Kubikmeter Abwasser gereinigt und in die Vorflut der Saale entlassen Dafür waren 10,5 Gigawattstunden Strom notwendig.

Bereits 2020 führt die HWS eine Potenzialstudie durch, in deren Ergebnis Varianten zur Reduzierung des CO2-Fußabdruckes des Unternehmens und zur Kostensenkung herausgearbeitet wurden. Diese waren Grundlagen des Projektes „Energieautarkes Klärwerk“.

„Nicht nur um CO2 zu reduzieren, sondern auch um die Verteilernetze zu entlasten, wollen wir den Energiebedarf mithilfe der auf der Kläranlage betriebenen Anlagen decken, somit den Netzbezug weitestgehend vermeiden und Kosten senken. Dieser von uns gewählte umweltökonomische Ansatz des Projektes ermöglicht auch in Zukunft, Daseinsvorsorge zu bezahlbaren Preisen anzubieten und Arbeitsplätze in der Region zu erhalten“, betont Dankert Richter, Geschäftsführer der HWS.

Mit Teilzielen und Teilprojekten Richtung Klimaneutralität

Für das „Energieautarke Klärwerk“ sind drei Teilziele zu realisieren: 

  • Reduzierung des relativen Energiebedarfes durch Einsatz energiesparender Aggregate und Optimierung der Steuerungsprozesse,
  • Erhöhung des Wirkungsgrades der Klärgasverstromung und Umsetzung von Maßnahmen zur Erhöhung der Gasproduktion sowie
  • Schließung der Bedarfsdeckungslücke Energie durch am Standort gewonnene regenerative Energien.

Zehn Teilprojekte wurden durch die Mitarbeitenden des Bereiches Abwasser konzipiert, die ineinandergreifen und bis 2026 umgesetzt werden, um die Energieautarkie sicherzustellen. Sie reichen vom Einsatz energieoptimierter Aggregate, über die Optimierung der Steuerungsprozesse, bis hin zu neuen innovativen Technologien, auch bei erneuerbaren Energieträgern wie Photovoltaik.

Förderung für erstes Teilprojekt: BHKW-Anlage

Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt lobte das innovative Projektkonzept: „In den kommenden fünf Jahren werden wir in Sachsen-Anhalt noch stärker auf Innovationen und Nachhaltigkeit setzen, damit sich unser Land auch in Zeiten des Klimawandels erfolgreich weiterentwickelt“, betonte der Minister. „Deshalb fördern wir den Aufbau nachhaltiger, klimaneutraler Projekte in Sachsen-Anhalt. Die Anstrengungen der HWS sind dabei beispielhaft.“ So wurden bereits am 14. Juli 2022 die ersten beiden Teilprojekte im ersten Halbjahr 2022 auf dem Gelände der Kläranlage Halle-Nord in Betrieb genommen: die modernisierte BHKW-Anlage sowie die Gebläsestation, beides gefördert vom Land Sachsen-Anhalt über die „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von wasserwirtschaftlichen Vorhaben (RZWas 2016)“.

Energieautark bis 2026

Die Kläranlage Halle-Nord wird bis 2026 energieautark sein, das heißt im Mittel des Jahres ohne Netzbezug auszukommen. Dieses Bemühen geht einher mit der geplanten Einsparung von 700.000 Euro Betriebskosten und 2.100 Tonnen CO2 pro Jahr. „Bereits nach Umsetzung der ersten Teilprojekte lässt sich eine erhebliche Verbesserung der energetischen Situation beobachten. Seit dem Umbau der Gebläsestation (2021) konnte der Stromverbrauch im ersten Halbjahr 2022 messbar um ca. 547.000 Kilowattstunden (ca. 282 Tonnen CO2-Äquivalente) gesenkt werden. Schon bei der Probeinbetriebnahme der BHKWs konnte die Eigenstromversorgung von 48 % auf 53 % gesteigert werden“ so Dankert Richter. Ein Dank gilt in diesem Zusammenhang dem Land Sachsen-Anhalt für die Förderung der ersten beiden Teilprojekte sowie den Mitarbeitenden des Bereiches Wasser/Abwasser für den Ideen- und Initiativreichtum. Zur Umsetzung des gestellten Ziels „Energieautarke Kläranlage“ sind sieben weitere Maßnahmen zu realisieren. Ein Leuchtturmprojekt wird dabei ein innovatives Solarfaltdach über den Belebungsbecken der Kläranlage sein, sodass regenerative Energien ohne Flächenverzehr installiert werden.

Artikel teilen:

Eines der prächtigsten Gebäude der Stadt - das Landgericht 👩🏼‍⚖️
Jeden 1. Samstag im Monat könnt ihr das Gericht von...
❌Wir haben Neuigkeiten für euch!❌
Auf euch wartet ein delikates Gin Tasting: Bis Oktober gibt es wieder an einem Freitag...
Strahlt die Sonne weiter so, sieht es am Stadtgottesacker dann so herrlich frühlingshaft aus. Einen Blick auf den...
Halle (Saale), wir sind ja das ganze Jahr in dich verliebt! Aber im Frühling machen die Frühlingsgefühle auch vor uns...
Gönnt euch! 🤤 Die Hallesche Genussbox gibt es bei uns im Online-Shop und natürlich in unserer Tourist-Information,...
#hellospring 🌷✨ Wann lässt sich die Stadt besser erkunden, als bei frühlingshaften Temperaturen? ☀️ Genau! Wir haben...
Was geht in Halle im April? 🤩🌷 Wir haben da mal wieder ein paar Tipps für euch! Vom Bummeln im Pop-Up-Store über...
Mal wieder Lust auf eine Runde Kultur? Dann gönnt euch doch mal einen Blick auf Halles Museen-Landschaft! Pro-Tipp: Die...
Burg erwecken – Saisoneröffnung auf der Oberburg Giebichenstein 🤩
Familienfest mit vielen Attraktionen für Groß und...
Halle liest mit! Mehr als 20 Autor:innen könnt ihr dieses Jahr wieder an den unterschiedlichsten Orten in Halle erleben!...
Halle liest mit! Mehr als 20 Autor:innen könnt ihr dieses Jahr wieder an den unterschiedlichsten Orten in Halle erleben!...
+++ACHTUNG!+++ Wir brauchen eure Gastro-Tipps! 📣 Die Händel-Festspiele stehen vor der Tür. Dabei wird es in diesem Jahr...
Wart ihr schon einmal oben auf den Hausmannstürmen und habt den Blick über die Stadt schweifen lassen? 🤩 Nicht? Bis...
There is a new Genussbox in town 🔥- zumindest schon sehr, sehr bald! 🤫 😜Und weil Genuss mit anderen das Schönste ist,...
Endlich Frühling in Halle 🌼🌷💐

📷 @thomas.ziegler_hallesaale 

#verliebtinhalle #hallesaale #echtschoensachsenanhalt...
Halle liest mit! Mehr als 20 Autor:innen könnt ihr dieses Jahr wieder an den unterschiedlichsten Orten in Halle erleben!...
Jedes Jahr im Frühling feiert die @leipzigerbuchmesse die Literatur und das Lesen. Da feiern wir natürlich mit! 🤩...
Für immer Halle-Sunsetlovers 🌇✨🧡

#verliebtinhalle #hallesaale #reiselandsachsenanhalt #sunsets #echtschoensachsenanhalt...
Wir lieben Halles vielfältige Architektur 🤩 An jeder Ecke erwartet euch eine andere Fassade, ein imposantes Bauwerk oder...
Was geht in Halle im März? 🌷 Es ist wieder viel los in der Stadt und wir haben für euch ein paar Highlights...
Der Frühling steht vor der Tür! 🌷 Und was gibt es besseres, als bei frühlingshaften Temperaturen die Stadt zu entdecken?...
Frühlingsgefühle ☀️🌼🌷💝

📷 @‌verliebtinhalle

Zeig uns dein Halle und nutze #verliebtinhalle

#hallesaale...
Künstlerischer Blick durch “das Schiff” von Andreas Freyer auf die Saale 🛳️🏞️🖼️

📷 @unterwegs.in.halle 

Zeig uns dein...
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die schönste Kirche im ganzen Land? Unsere Pauluskirche ❤️💒

📷...
#verliebtinhalle