House of Transfer startet: Wissenstransfer für einen technologieorientierten Strukturwandel in Mitteldeutschland

Das Projekt House of Transfer (HoT) startete am 10. Januar 2023 in Leuna in Sachsen-Anhalt. In den kommenden vier Jahren soll eine zentrale Anlaufstelle für alle Stakeholder im Mitteldeutschen Revier in den Sektoren Bioökonomie, Chemie, Kunststoff und Wasserstoff aufgebaut werden. Unter Federführung des Fraunhofer-Instituts für Windenergiesysteme IWES, hat das Projektteam bestehend aus den Projektpartnern BioEconomy e. V., Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, Kooperationsnetzwerk Chemie+, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und POLYKUM e. V., das Ziel, bei einer beschleunigten Umsetzung des Strukturwandels zu unterstützen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) in Höhe von 4,6 Mio. € gefördert.

Die Transformation der Industrie im Mitteldeutschen Revier hin zu einer Kreislaufwirtschaft, die auf erneuerbaren Einsatzstoffen basiert, kann nur durch sektorübergreifende und interdisziplinäre Zusammenarbeit gelingen. Die Klimaschutzziele der EU und der deutschen Bundesregierung bis 2030 geben Tempo vor und beschleunigen die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen in vielen Branchen. Innovative und schnellere Lösungen werden auch bei den Themen Wasserstoff, nachwachsende Rohstoffe, e- Fuels und Kreislaufwirtschaft gesucht. In diesen Bereichen entstehen entlang der gesamten Wertschöpfungskette neue Technologien, Materialien und Prozesse, die zu einem erfolgreichen Strukturwandel und einer Defossilisierung der Industrie beitragen. Die Zukunftssicherung des Rohstoffverbundes im mitteldeutschen Chemiedreieck wird zu einer großen Herausforderung, die in den nächsten Jahren zu gestalten ist.
 

Wissenstransfer für zielgerichtete wirtschaftliche Aktivitäten im Mitteldeutschen Revier
Hier setzt das Projekt »HoT« an. Bislang parallellaufende Initiativen sollen gebündelt werden, um Erkenntnisse und Forschungsergebnisse schneller in die industrielle Praxis überführen zu können. Dafür nutzt das »HoT« einen ganzheitlichen Ansatz: Im Projekt soll ein Marktüberblick über die sich verändernden Wertschöpfungsketten in den Kernsektoren Bioökonomie, Chemie, Kunststoff und Wasserstoff sowie Szenarien für künftige Entwicklungen und deren Auswirkungen, z. B. auf den Arbeitsmarkt, erstellt werden. Dieses Wissen wird im Projekt »HoT« aufbereitet und öffentlich allen Interessierten zugänglich gemacht. Auch Handlungsempfehlungen für politische, wirtschaftliche, wissenschaftliche sowie gesellschaftliche Akteur*innen sollen abgeleitet werden. Mit »HoT« entsteht so eine Plattform, auf der sich Akteur*innen im Mitteldeutschen Revier einen Marktüberblick verschaffen können und damit leichter strategische Entscheidungen insbesondere für künftige wirtschaftliche Aktivitäten treffen können.

Zudem bildet sich mit dem Vorhaben ein (sektor-)übergreifendes Netzwerk, das es ermöglicht, die richtigen Ansprechpersonen für eigene Fragestellungen zu finden. Als zentrale Anlaufstelle verzahnt das »HoT« bereits jetzt bestehende Aktivitäten: Es führt Technologiegeber mit industriellen Bedarfen, Projektideen mit Investoren sowie Start-ups mit erfahrenen Playern zusammen. Dr.-Ing. Sylvia Schattauer, kommissarische Institutsleiterin am Fraunhofer IWES erklärt: »Viele Technologien und Ansätze existieren bereits, verteilt über Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Diese Ansätze möchten wir mit dem Projekt HoT vernetzen und damit zu mehr Transparenz beitragen. Denn nur unter Einbindung aller Akteur*innen kann die Etablierung einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft gelingen und die Wirtschaftskraft in Mitteldeutschland auch dauerhaft gestärkt werden.«

Aufbau eines zentralen Beratungs- und Dienstleitungsangebots in Leuna
Eine etablierte Anlaufstelle vor Ort im Mitteldeutschen Revier aufzubauen ist ein zentrales Projektziel. Das Projektteam hat Meilensteine und Erfolgsindikatoren festgelegt und bereits die ersten Schritte geplant. Zuerst wird ein Beirat einberufen, der das Projektteam in beratender Funktion insbesondere bei der Identifizierung von zukunftsfähigen und relevanten Entwicklungen in den vier Kernsektoren unterstützt. Neben dem umfassenden Netzwerk garantiert so auch der Beirat die Praxisnähe sowie Markt- und Zielgruppenrelevanz der Aktivitäten des »HoT«.

Artikel teilen:

Fachwerkhäuser, lauschige grüne Oasen und 40 pädagogische, wissenschaftliche, soziale, kulturelle und christliche...
Eines der prächtigsten Gebäude der Stadt - das Landgericht 👩🏼‍⚖️
Jeden 1. Samstag im Monat könnt ihr das Gericht von...
❌Wir haben Neuigkeiten für euch!❌
Auf euch wartet ein delikates Gin Tasting: Bis Oktober gibt es wieder an einem Freitag...
Strahlt die Sonne weiter so, sieht es am Stadtgottesacker dann so herrlich frühlingshaft aus. Einen Blick auf den...
Halle (Saale), wir sind ja das ganze Jahr in dich verliebt! Aber im Frühling machen die Frühlingsgefühle auch vor uns...
Gönnt euch! 🤤 Die Hallesche Genussbox gibt es bei uns im Online-Shop und natürlich in unserer Tourist-Information,...
#hellospring 🌷✨ Wann lässt sich die Stadt besser erkunden, als bei frühlingshaften Temperaturen? ☀️ Genau! Wir haben...
Was geht in Halle im April? 🤩🌷 Wir haben da mal wieder ein paar Tipps für euch! Vom Bummeln im Pop-Up-Store über...
Mal wieder Lust auf eine Runde Kultur? Dann gönnt euch doch mal einen Blick auf Halles Museen-Landschaft! Pro-Tipp: Die...
Burg erwecken – Saisoneröffnung auf der Oberburg Giebichenstein 🤩
Familienfest mit vielen Attraktionen für Groß und...
Halle liest mit! Mehr als 20 Autor:innen könnt ihr dieses Jahr wieder an den unterschiedlichsten Orten in Halle erleben!...
Halle liest mit! Mehr als 20 Autor:innen könnt ihr dieses Jahr wieder an den unterschiedlichsten Orten in Halle erleben!...
+++ACHTUNG!+++ Wir brauchen eure Gastro-Tipps! 📣 Die Händel-Festspiele stehen vor der Tür. Dabei wird es in diesem Jahr...
Wart ihr schon einmal oben auf den Hausmannstürmen und habt den Blick über die Stadt schweifen lassen? 🤩 Nicht? Bis...
There is a new Genussbox in town 🔥- zumindest schon sehr, sehr bald! 🤫 😜Und weil Genuss mit anderen das Schönste ist,...
Endlich Frühling in Halle 🌼🌷💐

📷 @thomas.ziegler_hallesaale 

#verliebtinhalle #hallesaale #echtschoensachsenanhalt...
Halle liest mit! Mehr als 20 Autor:innen könnt ihr dieses Jahr wieder an den unterschiedlichsten Orten in Halle erleben!...
Jedes Jahr im Frühling feiert die @leipzigerbuchmesse die Literatur und das Lesen. Da feiern wir natürlich mit! 🤩...
Für immer Halle-Sunsetlovers 🌇✨🧡

#verliebtinhalle #hallesaale #reiselandsachsenanhalt #sunsets #echtschoensachsenanhalt...
Wir lieben Halles vielfältige Architektur 🤩 An jeder Ecke erwartet euch eine andere Fassade, ein imposantes Bauwerk oder...
Was geht in Halle im März? 🌷 Es ist wieder viel los in der Stadt und wir haben für euch ein paar Highlights...
Der Frühling steht vor der Tür! 🌷 Und was gibt es besseres, als bei frühlingshaften Temperaturen die Stadt zu entdecken?...
Frühlingsgefühle ☀️🌼🌷💝

📷 @‌verliebtinhalle

Zeig uns dein Halle und nutze #verliebtinhalle

#hallesaale...
Künstlerischer Blick durch “das Schiff” von Andreas Freyer auf die Saale 🛳️🏞️🖼️

📷 @unterwegs.in.halle 

Zeig uns dein...
#verliebtinhalle